HOME ÜBER DEUSMOTO BIKES TEILEMARKT KONTAKT
TUNING PROJEKTE
GEBRAUCHTE
YOUNGTIMER
COLLECTION
Benelli 750 Sei
BMW R 100 RS
BMW R 100 S
BMW R 100 T
BMW K 75 RT
BMW K 75 S
BMW K 100 RS
Buell Thunderbolt S 2
Cagiva Elefant 900
DUCATI 748 SP
DUCATI 750GT
DUCATI 907ic PASO
DUCATI 916
DUCATI Alu Monster
DUCATI MHR II 900
DUCATI Scrambler 450
Honda CBX 1000
Honda CB 500 Clubman
Honda Valkyrie Interstate
Kawa W 800
Kawa W 800
Kawa Mach III
Laverda 1200
Moto Guzzi LE MANSI
Moto Morini Granpasso
Moto Morini 500 S
MV Brutale
Suzuki 750 GT
Suzuki GS750
Suzuki RG 500 Titan
Triumph Trident 150V
Yamaha RD 350
Yamaha RD 400
Yamaha GTS 1000
Yamaha XS 850
Yamaha XJR 1300
YOUNGTIMERSUCHE
OLDTIMER
MOTO MORINI
MOTO GUZZI
 
» YOUNGTIMER - DEUSMOTO COLLECTION
  • BESCHREIBUNG
  • MODELL
  • TECH. DATEN
  • BILDER
  • COMMUNITY
DUCATI 750 GT
Diese Ducati war die erste 2 Zylinder Ducati und somit Ur-Urgroßvater aller heutigen Ducati Superbikes. Der geniale Ducati Konstrukteur Fabio Taglioni konstruierte auf Basis der sehr erfolgreichen 1 Zylinder Modelle durch Koppelung zweier Einzylinder diesen tollen Motor, der wohl überhaupt einer der schönsten aller Motorradmotoren ist. Die GT hatte noch keine Desmodromik sondern ganz normale Ventilfedern, ca 65 PS (laut Typenschein, die Wahrheit liegt wohl eher bei 50 - 55 PS), Eigengewicht 185 Kg. Dieses Modell mit Erstzulassung in Österreich im Jänner 1973 wurde liebevoll von Karl Rappersberger restauriert, der Motor von Dieter Schmied mit seinen goldenen Händen zusammengebaut. Läuft wunderschön, elastisch, ohne Vibrationen - ein richtiges Superbike aus den Siebzigern.

Besonderheiten: Dieses Modell mit Erstzulassung in Österreich im Jänner 1973 wurde liebevoll von Karl Rappersberger restauriert, der Motor von Dieter Schmied mit seinen goldenen Händen zusammengebaut. Läuft wunderschön, elastisch, ohne Vibrationen - ein richtiges Superbike aus den Siebzigern
DUCATI 750 GT
Diese Ducati war die erste 2 Zylinder Ducati und somit Ur-Urgroßvater aller heutigen Ducati Superbikes. Der geniale Ducati Konstrukteur Fabio Taglioni konstruierte auf Basis der sehr erfolgreichen 1 Zylinder Modelle durch Koppelung zweier Einzylinder diesen tollen Motor, der wohl überhaupt einer der schönsten aller Motorradmotoren ist. Die GT hatte noch keine Desmodromik sondern ganz normale Ventilfedern, ca 65 PS (laut Typenschein, die Wahrheit liegt wohl eher bei 50 – 55 PS), Eigengewicht 185 Kg. Dieses Modell mit Erstzulassung in Österreich im Jänner 1973 wurde liebevoll von Karl Rappersberger restauriert, der Motor von Dieter Schmied mit seinen goldenen Händen zusammengebaut. Läuft wunderschön, elastisch, ohne Vibrationen – ein richtiges Superbike aus den Siebzigern.
DUCATI 750 GT
Under Construction


DUCATI 750 GT
DUCATI 750 GT
Under Construction